Heimat- und Geschichtsverein Waldkirch e.V.

Der Verein

Der Heimat- und Geschichtsverein ist einer der ältesten noch aktiven Waldkircher Vereine. Gegründet wurde er vor rd. 130 Jahre, doch seine Wurzeln gehen sogar noch ein paar Jahre weiter zurück.
 
1874 gründete sich der Verschönerungsverein von Waldkirch mit dem Vereinszweck „Verbesserung und Verschönerung des Orts- und Landschaftsbildes“. Nachdem von diesem Verein keine Aktivitäten mehr ausgingen, entstand hieraus 1885 unser heutiger Verein, der unter dem Namen „Gemeinnütziger Verein“ die gleichen Vereinszwecke verfolgte.
Ein weiterer Meilenstein unserer Vereinsgeschichte war die Wiedergründung 1949, nun unter dem Namen „Verkehrsverein Waldkirch und Umgebung“. Zusätzlich zum bisherigen Vereinszweck wurde als neues Ziel die Förderung und Verbesserung des Fremdenverkehrs in Waldkirch und Umgebung definiert.
 
Mit der Neufassung der Vereinssatzung im Jahr 1956 wurde auch ein neuer Name festgelegt: „Heimat- und Verkehrsverein Waldkirch und Umgebung“. Und dieser Name dürfte allseits bekannt sein, da er mit besonders erfolgreichen Aktionen verbunden ist. Den Waldkircher Heimatbrief und die Aktion Kastelburg in Not.
 
Der Waldkircher Heimatbrief erscheint seit 1955 und erscheint 4-5 mal jährlich. Neben Geschichtlichem erscheint auch Aktuelles, sodass sich die Ausgaben Laufe der Jahre zu einer umfangreichen Fundquelle entwickelt haben. Weiterhin erfüllt er auch seinen ursprüngliche Zweck: Verbindung zur Heimatstadt zu sein für alle Waldkircher in der Ferne.
 
Die Aktion „Kastelburg in Not“ gründete sich unter dem Dach des damaligen Heimat- und Verkehrsvereins und machte sich zur Aufgabe, unser Wahrzeichen, die Kastelburg zu sanieren und zu erhalten. Regelmäßige Burgführungen mit dem „Türmer“ und der Ritterweg erfreuen sich großer Beliebtheit.
 
Nachdem der Fremdenverkehr zunehmend Professionalität erfordert und dies ein ehrenamtlich tätiger Verein nicht zufriedenstellend leisten kann, in diesem Bereich auch seit Jahrzehnten keine Vereinsaktivitäten mehr erfolgten, entschloss sich der Vorstand, sich auf das ursprüngliche Kerngeschäft zu besinnen.
 
Mit dem Beschluss der Mitgliederversammlung vom 19. Mai 2014 gibt es nun den „Heimat- und Geschichtsverein Waldkirch“. Der Vereinszweck umfasst nur noch die Heimatpflege und Heimatgeschichte und dazu passt auch das erstes Kind unter neuem Namen: Die Geschichte des Gewerbekanals.
Damenstraße 32 sw
Damenstraße, im Hintergrund die Kastelburg